Epilation

Epilation

Epilation – Vorteile

Permanente Epilation – Photoepilation bedeutet eine signifikante Reduzierung der Anzahl der behandelten Haare. Nach jeder Behandlung wird eine DAUERHAFTE Haarentfernung von 15 bis 20% der behandelten Oberfläche erzielt. Die Epilation ist in allen Behandlungszonen wirksam:

  • Oberlippe
  • Koteletten
  • Bartbereich
  • Hände
  • Achselhöhle
  • Brust
  • Bauch
  • Intimbereich
  • Beine

Was ist Epilation?

Epilation ist eine medizinische Methode, mit der unerwünschte Haare schmerzfrei entfernt werden. Sie ist eine nicht-invasive ästhetische Behandlung, die sowohl von Frauen als auch von Männern angewendet werden kann.

Für wen ist Epilation gedacht?

Die Epilation ist für alle Erwachsenen, denen die Behaartheit ein Problem darstellt.

Wie lang sollten die Haare vor der Epilation sein?

Vor der Epilation sollte die Haarlänge ca. 1 mm betragen.

DIst die Epilation eine sichere Behandlung?

Epilation ist eine sichere Behandlung, wenn sie von den geschulten Fachpersonen für diese Art von Ästhetik durchgeführt wird.

Ist die Epilation schmerzhaft?

Moderne Epilationsgeräte kühlen die Haut gleichzeitig bei der Haarentfernung und beeinflussen auf diese Weise die Schmerzneutralisation. Es ist jedoch möglich in sensiblen Regionen, sowie in Bereichen, in denen eine hohe Haardichte ist, leichte Schmerzen zu spüren.

Wie viele Behandlungen sind für die dauerhafte Haarentfernung erforderlich?

Dauerhafter Haarausfall ist abhängig von der Art des Haares, der Art des Lasers, es hängt von Person zu Person unterschiedlich ab und kann nicht voll vorweggenommen. Nach jeder Behandlung in der behandelten Region, gehen dauerhaft ca. 15 bis 20% der Haare verloren. Meistens werden 6 bis 8 Behandlungen benötigt, um die Haare vollständig zu entfernen. Die Zeit zwischen den Behandlungen variiert zwischen 4 und 10 Wochen.

Nach der Behandlung ist die Haut leicht gerötet. Die Rötung ist abhängig vom Hauttyp und hält zwischen 15 Minuten und einigen Stunden an.

Wem wird keine Epilationsbehandlung empfohlen?

Die Behandlung wird nicht empfohlen:

  • Schwangeren Frauen
  • Patienten mit Epilepsie
  • Patienten mit einer Autoimmunerkrankung des Bindegewebes

Epilation – Vorteile

Permanente Epilation – Photoepilation bedeutet eine signifikante Reduzierung der Anzahl der behandelten Haare. Nach jeder Behandlung wird eine DAUERHAFTE Haarentfernung von 15 bis 20% der behandelten Oberfläche erzielt. Die Epilation ist in allen Behandlungszonen wirksam:

  • Oberlippe
  • Koteletten
  • Bartbereich
  • Hände
  • Achselhöhle
  • Brust
  • Bauch
  • Intimbereich
  • Beine

Was ist Epilation?

Epilation ist eine medizinische Methode, mit der unerwünschte Haare schmerzfrei entfernt werden. Sie ist eine nicht-invasive ästhetische Behandlung, die sowohl von Frauen als auch von Männern angewendet werden kann.

Für wen ist Epilation gedacht?

Die Epilation ist für alle Erwachsenen, denen die Behaartheit ein Problem darstellt.

Wie lang sollten die Haare vor der Epilation sein?

Vor der Epilation sollte die Haarlänge ca. 1 mm betragen.

DIst die Epilation eine sichere Behandlung?

Epilation ist eine sichere Behandlung, wenn sie von den geschulten Fachpersonen für diese Art von Ästhetik durchgeführt wird.

Ist die Epilation schmerzhaft?

Moderne Epilationsgeräte kühlen die Haut gleichzeitig bei der Haarentfernung und beeinflussen auf diese Weise die Schmerzneutralisation. Es ist jedoch möglich in sensiblen Regionen, sowie in Bereichen, in denen eine hohe Haardichte ist, leichte Schmerzen zu spüren.

Wie viele Behandlungen sind für die dauerhafte Haarentfernung erforderlich?

Dauerhafter Haarausfall ist abhängig von der Art des Haares, der Art des Lasers, es hängt von Person zu Person unterschiedlich ab und kann nicht voll vorweggenommen. Nach jeder Behandlung in der behandelten Region, gehen dauerhaft ca. 15 bis 20% der Haare verloren. Meistens werden 6 bis 8 Behandlungen benötigt, um die Haare vollständig zu entfernen. Die Zeit zwischen den Behandlungen variiert zwischen 4 und 10 Wochen.

Nach der Behandlung ist die Haut leicht gerötet. Die Rötung ist abhängig vom Hauttyp und hält zwischen 15 Minuten und einigen Stunden an.

Wem wird keine Epilationsbehandlung empfohlen?

Die Behandlung wird nicht empfohlen:

  • Schwangeren Frauen
  • Patienten mit Epilepsie
  • Patienten mit einer Autoimmunerkrankung des Bindegewebes
Teilen