Diät Diabetes Typ II

Home - - Diät Diabetes Typ II

Diät Diabetes Typ II

Vorteile der Protekal Diät für Diabetiker:

Patienten, die sich einem Protekal-Programm unterzogen haben, erreichen in kürzester Zeit:

  • Regulierung der Blutzucker-Ebene
  • Glykosyliertes Hämoglobin (HbA1c) kann langfristig im Referenzwert gehalten werden
  • Patienten, die in einer Therapie mit oralen Antidiabetika sind, wird am Anfang der Diät die Therapie abgebrochen
  • Patienten, die in einer Therapie mit Insulin behandelt werden, wird die vorgeschriebene Dosis schrittweise verringert

Protekal Diät für Diabetes Typ II

Unter der Aufsicht eines Arztes kann der Patient an der Protekal-Diät teilnehmen. Unter der Aufsicht eines Arztes kann der Patient an der Protekal-Diät teilnehmen. Nach allen erforderlichen Analysen verschreibt der Arzt jedem Patienten ein individuelles Ernährungsprogramm, die Reduktionstherapie und die Insulindosen.

Um einen ärztlichen Einblick in den Zustand des Patienten zu haben, werden erforderliche ärztliche Untersuchungen alle 15 Tage durchgeführt.

Süßigkeiten für Diabetiker

Für alle Personen mit Diabetes Typ II, die das Bedürfnis nach Süßigkeiten haben, bietet die Poliklinik Protekal ein breites Spektrum an Süßigkeiten, an, die keinen Zucker enthalten und keinen Schaden anrichten, jedoch das Bedürfnis nach Süßigkeiten befriedigen.

Wird für Diabetiker körperliche Aktivität benötigt?

Damit ein Patient die Therapieaufnahme reduzieren oder sogar ganz abschaffen kann, ist folgendes notwendig:

  • Schlechte Gewohnheiten ändern
  • Protekal-Diät unter ärztlicher Aufsicht durchführen
  • Nach der Diät eine gesunde und ausgewogene Ernährung weiterführen
  • Körperlich aktiv sein

Aerobic-Übungen (Spazieren, Laufen, Radfahren, Schwimmen) führen zu einer verbesserten Zellempfindlichkeit auf Insulin.
Befolgen Patienten die Empfehlungen zu einer ausgewogenen und regelmäßigen Ernährung, körperlicher Aktivität , ändern ihre Gewohnheiten und ihren Lebensstil dann kann während und nach dem Ende des Protekal-Programms, Diabetes Typ II für eine lange Zeit unter Kontrolle gehalten werden.

Vorteile der Protekal Diät für Diabetiker:

Patienten, die sich einem Protekal-Programm unterzogen haben, erreichen in kürzester Zeit:

  • Regulierung der Blutzucker-Ebene
  • Glykosyliertes Hämoglobin (HbA1c) kann langfristig im Referenzwert gehalten werden
  • Patienten, die in einer Therapie mit oralen Antidiabetika sind, wird am Anfang der Diät die Therapie abgebrochen
  • Patienten, die in einer Therapie mit Insulin behandelt werden, wird die vorgeschriebene Dosis schrittweise verringert

Protekal Diät für Diabetes Typ II

Unter der Aufsicht eines Arztes kann der Patient an der Protekal-Diät teilnehmen. Unter der Aufsicht eines Arztes kann der Patient an der Protekal-Diät teilnehmen. Nach allen erforderlichen Analysen verschreibt der Arzt jedem Patienten ein individuelles Ernährungsprogramm, die Reduktionstherapie und die Insulindosen.

Um einen ärztlichen Einblick in den Zustand des Patienten zu haben, werden erforderliche ärztliche Untersuchungen alle 15 Tage durchgeführt.

Süßigkeiten für Diabetiker

Für alle Personen mit Diabetes Typ II, die das Bedürfnis nach Süßigkeiten haben, bietet die Poliklinik Protekal ein breites Spektrum an Süßigkeiten, an, die keinen Zucker enthalten und keinen Schaden anrichten, jedoch das Bedürfnis nach Süßigkeiten befriedigen.

Wird für Diabetiker körperliche Aktivität benötigt?

Damit ein Patient die Therapieaufnahme reduzieren oder sogar ganz abschaffen kann, ist folgendes notwendig:

  • Schlechte Gewohnheiten ändern
  • Protekal-Diät unter ärztlicher Aufsicht durchführen
  • Nach der Diät eine gesunde und ausgewogene Ernährung weiterführen
  • Körperlich aktiv sein

Aerobic-Übungen (Spazieren, Laufen, Radfahren, Schwimmen) führen zu einer verbesserten Zellempfindlichkeit auf Insulin.
Befolgen Patienten die Empfehlungen zu einer ausgewogenen und regelmäßigen Ernährung, körperlicher Aktivität , ändern ihre Gewohnheiten und ihren Lebensstil dann kann während und nach dem Ende des Protekal-Programms, Diabetes Typ II für eine lange Zeit unter Kontrolle gehalten werden.

Teilen